Termindetails

Termine Öffentlich

Beratung - Patientenverfügung & Co

Drei Instrumente stehen zur Verfügung, um in gesunden Tagen im Sinne der Selbstbestimmung schriftliche Willenserklärungen für den Fall einer späteren Einwilligungsunfähigkeit abgeben zu können:
· Patientenverfügung (für medizinische und ärztliche Heileingriffe)
· Betreuungsverfügung (persönliche und selbstbestimmende Vorsorge)
· Vorsorgevollmacht (eine Person für alle oder bestimmte Aufgaben bevollmächtigen)
Referent*in: Theresa Scholz-Hoffmann (Dipl. Sozialarbeiterin und Sozialmanagerin)
Margarete Heitkönig-Wilp (Koordinatorin Hospiz-Verein)
Kerstin Merschmeier (Koordinatorin des Hospiz-Vereins Region Lengerich)
Dr. Roswitha Apelt (Erste Vorsitzende des Hospiz-Vereins und Allgemein- und
Palliativärztin in Lengerich)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Offenes Angehörigentreffen

Offenes Treffen von Angehörigen, deren Familienmitglied an einer Demenz erkrankt ist.
Im Vordergrund des Treffens stehen Austausch, Beratung und gegenseitige Unterstützung.
Referent*in: Silke Krumme (Palliativfachkraft)
Margarete Heitkönig-Wilp (Koordinatorin Hospiz-Verein)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Frühstückstreffen am Donnerstag

Der Hospiz-Verein lädt alle Mitglieder und interessierte Mitürger*innen zum monatlichen Frühstückstreffen am Donnerstag ein.
In gemütlicher Atmosphäre geht es um Begegnung und Klönen – auf Wunsch auch gerne Information und Beratung. Wir würden uns freuen, wenn jeder etwas Leckeres für die Frühstücksrunde mitbringt. Daher bitten wir um eine kurze Anmeldung im Büro.

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

TrauerCafés

In gemütlicher Runde bietet sich die Möglichkeit, sich vertrauensvoll mit anderen – von Trauer betroffenen – Menschen auszutauschen. Ehrenamtliche Trauerbegleiter des Hospiz-Vereins begleiten den Nachmittag.
Falls Sie sich im Vorfeld informieren möchten, können Sie gerne Kontakt mit unseren hauptamtlichen Koordinatorinnen – Frau Heitkönig-Wilp und Kerstin Merschmeier – unter
05481-306151 oder 0151-20291062 aufnehmen.

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Die Seele zum Tanzen bringen

An diesem Abend geht es inhaltlich um das eigen Bewegen und Bewegtsein im Tanz.
Das Erleben der tanzenden Bewegung im Miteinander, in der eigenen Wahrnehmung und auch in der Wahrnehmung zu den anderen, kann eine tiefe, feine und manchmal neue Erfahrung hervorbringen.
Ein unverhofftes Geschenk im Erleben – und in der Freude am Tanzen.
Sicherlich auch ein Genuss …
Wir freuen uns, dass wir für dieses neue und besondere Angebot Ulrike Teepe als Referentin gewinnen konnten. Sie ist als freiberufliche Künstlerin, Dozentin und Coach tätig und ihr Anliegen ist es „die Seele zum Tanzen zu bringen“…

Referent*in: Ulrike Teepe (Freiberufliche Künstlerin aus Osnabrück)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Essen und Trinken am Lebensende

Wenn sich ein Mensch spürbar am Lebensende befindet, ist es möglich, dass sich sein Wunsch nach Essen und Trinken verändert, oftmals nachlässt. Das kann Angehörige verunsichern. Es drängt sich die Frage auf, was in solchen Phasen zu tun ist oder auch nicht.
– An diesem Abend wird aus der konkreten Praxis berichtet, gern mit Fragen von betroffenen Angehörigen.

Referent*in: Dr. Roswitha Apelt (Allgemein- und Palliativärztin in Lengerich,
Erste Vorsitzende Hospiz-Verein)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Bürger*innen-Abend Ein Topf und ein Thema

Der Abend beginnt mit einer Suppe, dann geht’s in die zweite Interview- und Diskussionsrunde mit Bürgermeister Herrn Wilhelm Möhrke.
Wir diskutieren mit ihm über die kommunale Datenlage zur Versorgung von Menschen
am Lebensende.
Es geht grundsätzlich um die innere Sorgekultur im gegenseitigen Miteinander – aber auch um die kommunale Entwicklung, was von der Bürgerschaft gewünscht und gestaltet werden kann. Es geht darum, wie wir hier vor Ort leben wollen

Referent*in: Wilhelm Möhrke (Bürgermeister der Stadt Lengerich)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Wandern am Teuto Nahtour zum Mutmachen

In der Natur findet man vieles, was man zum Leben braucht: für den Körper, den Geist und die Seele. Stärkendes und Mutmachendes!
Mit allen Sinnen die Natur erleben – im Wandern wahrnehmen … Dieses Angebot ist für Frauen und Männer gedacht, die um einen nahen Menschen trauern – und gern mit anderen Betroffenen wandern und vielleicht auch austauschen möchten.
Kurze Impulse zur Naturbetrachtung und zum Innehalten sind geplant.
Bitte wanderfeste Schuhe nicht vergessen.

Veranstaltungsort: Start und Ziel Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: 6,- €

10 Personen mit Anmeldung im Büro

Erinnerung und Gedenken an Verstorbene

Der Hospiz-Verein möchte am Sonntag, dem 16.01. im Haus Jona am Berg, Parkallee 10 in 49525 Lengerich zu einem Treffen zum Gedenken an Verstorbene einladen.
Näheres dazu in der Tagespresse oder direkt im Hospizbüro!

Adresse

Hospiz-Verein Region Lengerich e.V.
Haus Jona am Berg
Parkallee 10
49525 Lengerich

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
09.00 bis 17.30 Uhr

Freitags
09.00 bis 13.00 Uhr

Telefon

0 54 81 / 30 61 51

Außerhalb unserer
Bürozeiten
0 151 / 20 29 10 62

Mail

info@hospiz-lengerich.de

Termine Interna

Praxisbegleitabende

Die Praxisbegleitabende sind für alle, die aktiv in hospizlichen Begleitungen eingebunden sind. An diesem Abend geht es um praktischen Austausch und Unterstützung in den Begleitungen.

Referent*in: Margarete Heitkönig-Wilp (Koordinatorin Hospiz-Verein)
Dr. Roswitha Apelt (Erste Vorsitzende des Hospiz-Vereins und Allgemein- und
Palliativärztin in Lengerich)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Abmeldung erbeten

Treffen Trauerbegleiter

Die Treffen für die Trauerbegleitenden sind für alle, die aktiv die Trauercafés betreuen.
Es geht um Austausch, Reflexion und Weiterentwicklung der Trauerbegleitung

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Abmeldung erbeten

Supervisionsabende

Eingeladen sind an diesem Abend die ehrenamtlichen Hospiz- und Trauerbegleiter, die den Grundkurs absolviert haben und aktuell aktiv in einer Begleitung sind oder sich gern inhaltlich mit einbringen möchten.
Die Abende dienen der Stärkung und Reflexion in der Trauer- und Sterbebegleitung.

Referent*in: Anja Gloddek-Voss (Supervisorin DGSv, Hospizkoordinatorin aus Münster)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Abmeldung erbeten

Einführung in die Basale Stimulation und Aromapflege

In der hospizlich palliativen Begleitung von Menschen am Lebensende wird empfohlen, die Wahrnehmungsebenen des Betroffenen besonders in den Blick zu nehmen. Es geht um wohltuende und aufmerksame Berührung und Lagerungsqualitäten. Unterstützend dabei ist das Angebot der Aromapflege.
An diesem Seminartag gibt es neben Informationen viele Möglichkeiten zum Ausprobieren und zum eigenen Wahrnehmen und Üben.

Referent*in: Cordula Inglis (Palliativfachkraft und Aromaexpertin aus Essen)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Ethische Kompetenz in den Grenzsituationen am Lebensende

Einführende Gedanken zu den Instrumenten der stellvertretenden Autonomie (Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügung): Ermittlung des mutmaßlichen Willens – Grenzen der Autonomie aus ethischer Sicht im Kontext der aktuell juristischen Gesetzeslage.
Neben den aktuellen Hospiz-Grundkurs Teilnehmenden sind interessierte Gäste herzlich eingeladen.

Referent*in: Stefan Kliesch (Dipl. Theologe, Ethik-Berater u. Kommunikationstrainer aus Oldenburg)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Die Begleitung trauernder Eltern und Geschwister

„Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe und die Erinnerung.“
von Thornton Wilder
Wenn das eigene Kind verstirbt, ist das für Eltern wahrlich eine tiefe Erschütterung…
Wie kann ich ohne mein Kind leben?
Wichtig kann es dann sein, in diesem Moment nicht allein gelassen zu werden und Unterstützung durch direkte Ansprechpartner, vielleicht auch den Austausch in Gesprächsgruppen mit anderen betroffenen Familien zu finden oder später auch die Teilnahme an entsprechenden Veranstaltungen.
Frau Barbara Markaj leitet die Gesprächsgruppen „Begleitung trauernder Eltern und Geschwister“, fährt zu den betroffenen Familien und stellt erste Kontakte her. Wo gewünscht wird, finden auch Einzelbegleitungen statt.
An diesem Abend wir Frau Markaj über ihre Arbeit berichten.

Referent*in: Barbara Makaj (Sozialpädagogin in St. Margareta in Lengerich)

Veranstaltungsort: Haus Jona am Berg, Parkallee 10, 49525 Lengerich
Kosten: Spendenobulus

Thuine Wochenende

Mit dem bahnbrechenden Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 26.02.2020 tritt neben die bisherige Sterbebegleitungskultur eine Kultur der assistierten Selbsttötung. Damit wird das allgemein und umfassende Tötungsverbot relativiert …
Dies betrifft Grundfragen an die Grundhaltung: Was bedeutet das für die Hospizbewegung und ihr ureigenstes Profil?
Das Seminar beinhaltet Wissengrundlagen zur Ethik und einen regen Austausch mit allen Teilnehmern*innen.

Für den Seminartag am Samstag, 22.10.2022, können sich auch interessierte Menschen aus der Region anmelden.

Referent*in: Stefan Kliesch (Dipl. Theologe, Ethik-Berater und Kommunikationstrainer aus Oldenburg), Margarete Heitkönig-Wilp (Koordinatorin Hospiz-Verein) 

Veranstaltungsort: Gästehaus St. Agnes, Klosterstraße 14, 49832 Thuine
Kosten: Bitte erfragen.

Hospiz-Grundkurs 22/23 „Sterben, Tod und Trauer, end-lich leben…“

Teilnehmer*innen: privat oder auch ehrenamtlich interessierte Mitbürger*innen, Mitarbeiter*innen aus der Pflege und Betreuung

Kurstermine:

  • 21.11.2022 – 23.11.2022 (Gästehaus „St. Agnes“ in Thuine)
  • 20.01.2023 – 22.01.2023 (Gästehaus „St. Agnes“ in Thuine)
  • 11.02.2023 (Seminartag in „Haus Jona am Berg“)
  • 04.03.2023 (Seminartag in „Haus Jona am Berg“)
  • 13.03.2023 – 15.03.2023 (Gästehaus „St. Agnes“ in Thuine)
  • 21.04.2023 – 23.04.2023 (Gästehaus „St. Agnes“ in Thuine)
  • 26.04.2023 (Zertifikatsübergabe in „Haus Jona am Berg“)

Flyer mit näheren Daten im „Haus Jona am Berg“
Gern auch telefonische Informationen unter 05481 -306151 oder 0151 – 2029 1062

Kursleitung: Margarete Heitkönig-Wilp
Teamarbeit mit weiteren Dozent*innen aus der palliativen und hospizlichen Szene.

Anmeldung bitte bis zum 15.11.2022

Wir sind Mitglied

Wir sind vernetzt