Hospizkoordination

Im Mittelpunkt unserer Arbeit sehen und achten wir die Bedürfnisse, Nöte und auch Wünsche schwer erkrankter Menschen und deren An- und Zugehörigen – in der letzten Lebensphase und in Zeiten der Trauer.

Wir beraten und informieren telefonisch, gern auch persönlich bei vor Ort-Besuchen im häuslichen Umfeld, in Einrichtungen der stationären Alten- und Eingliederungshilfe und im Krankenhaus.

Auf Wunsch vermitteln wir regelmäßige Besuche von ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und –begleitern. Im Rahmen unserer Hospiz-Grundkurs-Ausbildung werden die ehrenamtlich Tätigen unseres Hospiz-Vereins sorgfältig auf die Einsätze in der hospizlichen Begleitung vorbereitet. Regelmäßige Fortbildungen und Supervisionsangebote tragen weiter dazu bei, den besonderen Anspruch dieser ehrenamtlichen Aufgabe wach zu halten und zu reflektieren.

Desweiteren ist es uns wichtig, die regionale Vernetzung von palliativen Diensten, Hausärzten und weiteren Personen, die eingebunden sind, zu gestalten. So ist ein gutes Miteinander möglich, damit in der letzten Lebensphase eine qualitativ-gute und angemessene Unterstützung gelingen kann.

Das Anliegen, dass die hospizliche Arbeit in der Region weiter bekannt und verankert wird, ist nach wie vor ein wichtiger Aspekt unserer umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit.

Wir wünschen uns, dass das Tun und Wirken der Hospizarbeit sich immer mehr verbreitet als selbstverständliches Angebot für alle Menschen am Lebensende und deren An- und Zugehörigen. Denn es macht einen bedeutsamen Unterschied für alle Betroffenen, ob sie allein oder in zugewandter und freundlich fachlicher Unterstützung diese Zeit erleben.

Ein regelmäßiges und offenes Angebot ist auch, interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger zu Patienten-, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmachten zu beraten. Eine Handreichung zur Patientenverfügung, die hier vor Ort entwickelt wurde, kann erworben und genutzt werden.

Es ist für jeden Versicherten in Deutschland als Krankenkassenleistung gesetzlich verankert, dass es für ihn einen rechtlichen Anspruch auf gute, fachlich qualifizierte palliative und hospizliche Betreuung und Begleitung gibt.

Konkret werden hierbei die Arbeitsplätze der Hospizkoordinatorinnen gefördert.

Alle Beratungsleistungen und Begleitangebote sind somit für jeden kostenlos.

Spenden

Spenden bleiben für unsere Hospizarbeit immer ein wichtiger Bestandteil, wodurch die unterschiedliche Projekte des Hospiz-Verein finanziell abgesichert werden. So kann sich unser Tun und Angebot stetig weiterentwickeln.

Falls Sie uns lieber per Überweisung unterstützen möchten, finden Sie unsere Kontoinformationen am Ende der Seite.

Adresse

Hospiz-Verein Region Lengerich e.V.
Haus Jona am Berg
Parkallee 10
49525 Lengerich

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
09.00 bis 17.30 Uhr

Freitags
09.00 bis 13.00 Uhr

Telefon

0 54 81 / 30 61 51

Außerhalb unserer
Bürozeiten
0 151 / 20 29 10 62

Mail

info@hospiz-lengerich.de

Wir sind Mitglied

Wir sind vernetzt